Aug 172010
 

Mit Torten, Kuchen und Luftballons feierten rund 30 Leute vor dem Landesgerichtlichen Gefangenenhaus den Geburtstag einer jener seit Juli in Untersuchungshaft sitzenden Personen, denen Beteiligung an einer Protestaktion vor einem AMS in Wien vorgeworfen wird. Das Geburtstagskind selbst konnte freilich nicht direkt an der Feier teilnehmen. Mittels Übertragung einer halben Stunde der Geburtstagsdemo auf Radio ORANGE 94,0 wurde aber versucht, sie zumindest akustisch ein bisserl teilhaben zu lassen. Außerdem wurde rufend und singend das Gefängnis umrundet und wurden Luftballons steigen gelassen, die über den Gefängnishof fliegen sollten, vom Wind allerdings leider in die falsche Richtung getragen wurden.

Neuerlich war die Versammlung aufgrund von Beschwerden von Anrainer_innen untersagt worden, denen die letzten Solidemos durch die Wickenburggasse zu laut gewesen waren. Da diesmal kein Lautsprecherwagen dabei war, ließ die anwesende Polizei Kundgebung und Demo dann aber doch zu.

Zum Abschluss wurden die Kerzen auf der Torte angezündet. Die Ermahnung eines Polizisten, die Torte nicht auf das Gefängnistor zu werfen, erwies sich als überflüssig. Sie sollte ohnehin gemeinsam aufgegessen werden.

Zur Übertragung der Demonstration über Radio testete ORANGE 94.0 sein noch nicht ganz fertiges neues „Übertragungsfahrrad“. Soundkarte und Radiostream erwiesen sich dabei als noch nicht ausreichend aufeinander abgestimmt. Daher war die Sendung zumeist entweder zu leise oder zu übersteuert oder überhaupt kurz unterbrochen. Das Ziel der Übertragung sollte dennoch erreicht worden sein: Die Glückwünsche ans Geburtstagskind und die solidarischen Grüße zum Nichtgeburtstag der anderen durch die Mauern zu tragen.

>>Aufzeichnung der ORANGE-94,0-Sondersendung von der Geburtstagsdemo

Die U-Haft-Bedingungen der Gefangenen wurden mittlerweile etwas gelockert. So war es in den letzten Tagen erstmals auch für befreundete Personen möglich, die Gefangenen zu besuchen. Diese haben sich sehr darüber gefreut, endlich wieder in vertraute Gesichter blicken zu können, berichtete eine Kundgebungsteilnehmer_in während der Geburtstagsdemoübertragung.

Die nächste Haftprüfung für die ersten drei Verhafteten findet am 23. August statt, jene der vierten Verhafteten Anfang September.

 Posted by on Di., 17. August 2010 at 12.58